Aloe Vera – Wirkung und Anwendungen

Die Aloe Vera stammt aus der Familie der Liliengewächse wird mittlerweile vielfach und weltweit kultiviert. Vermutlich stammt sie ursprünglich aus dem Sudan oder von der arabischen Halbinsel. Je nach Teil der Pflanze oder wie dieser genutzt wird, enthalten Aloe Vera Blätter unterschiedliche Inhaltsstoffe. Aloe Vera Gel entspricht dem wässrigen Mark aus dem Inneren der Blätter, Aloe-Latex wiederum ist eine bittere Absonderung unter der Blattrinde, die das Mark umgibt.

Aloe Vera in der Kosmetik

Feuchtigkeit, Feuchtigkeit und nochmal Feuchtigkeit! Aloe Vera in der Kosmetik ist einer der wichtigsten natürlichen Feuchtigkeitsspender. Und wie kaum ein anderer Inhaltsstoff versorgt Aloe Vera die Haut mit so vielen Vitaminen und Nährstoffen wie die beliebte Wüstenpflanze. So schworen bereits die alten Ägypter auf die heilende Wirkung der „Pflanze der Unsterblichkeit“: Nofretete und Cleopatra wussten eben schon damals, was natürlich schön macht!

Welche Inhaltsstoffe enthält Aloe Vera?

In Aloe Vera sind über 200 Wirkstoffe, die durch ihr Zusammenspiel die Wirkung des Gels oder des Extrakts ausmachen. Inhaltstoffe sind unter anderem Vitamine, Saponine. Vitalstoffe, Enzyme, Aminosäuren, Fettsäuren, Mineralstoffe, Anthrachinone, Acemannan und Salicylsäure. Vor allem auf Grund der natürlichen Salicylsäure wird Aloe Vera also gerne als Inhaltstoff verwendet. Diese wirkt im Aloe Vera Gel schmerzlindernd und entzündungshemmend. Auch wenn die Aufzählung der Inhaltstoffe sehr hoch ist, besteht ein Aloe Vera Gel zu 99% aus Wasser. Dies bedeutet, dass die wertvollen Inhaltstoffe des Aloe Vera Gels nur in einer wirklich hohen Konzentration wirksam sind. Erkennen kann man die enthaltene Menge an Aloe Vera an der Position in der Liste der Inhaltsstoffe: steht es in der Liste weit unten, kann man davon ausgehen, dass die Konzentration sehr gering ist.

INCI-Bezeichnung: Aloe Barbadensis Leaf Juice oder Aloe Barbadensis Leaf Juice Extract

Welche Wirkung hat Aloe Vera

Reines Aloe Vera Gel wirkt feuchtigkeitsbewahrend, juckreizmindernd, entzündungshemmend und kühlend. Es besitzt nur ein sehr geringes Potention für Haut Irritationen und ist daher unproblematisch bei sensibler und gereizter Haut, und auch allergische Reaktionen sind äußerst selten. Die echte Aloe hat eine stark antioxidative Wirkung. Das Blattgel hemmt Stoffe, die bei der Entstehung von Gewebedefekten eine Rolle spielen und regt die Collagenproduktion an. Auch wird als Pflege bei Akne und unreiner Haut empfohlen. Auch trockene, gereizte und sensible Haut profitiert von der Wirkung dieser Pflanze. Ebenfalls kann es für die feuchtigkeitsspendende Hautpflege bei Schuppenflechte, Dermatitis und bei Sonnenbrand verwendet werden.

Aloe Vera als Nahrungsergänzung

Pures Aloe Vera Gel hat einen leicht bitteren Nachgeschmack. Jedoch wenn man es unter andere Zutaten mischt, kann man es kaum schmecken. So kann man das Gel zum Beispiel zu einem Smoothie hinzufügen und kann so gesunden Nährstoffe zu sich nehmen, ohne einen leckeren Geschmack anderer Zutaten aufgeben zu müssen. Alternativ kann man auch bis zu zwei Löffel in ein Müsli oder ein Porridge untermischen. Für einen heißen Brei eignet sich das Gel aber nicht, da dann ein Großteil der Vitamine zerstört wird.

Eine außergewöhnliche Verwendung findet Aloe Vera in der mexikanischen Küche – nämlich in Salsa. Hierfür benötigt man zusätzlich Tomaten, Koriander, Salz und Pfeffer, etwas Zitronensaft sowie Zwiebeln und Knoblauch. Alle Zutaten zusammen mixen, bis Sie vollkommen vermengt sind und dann die Salsa anschließend als Dip mit Tortilla Chips servieren.

BIO Aloe Vera in Malantis CBD Produkten

Mit einer Extra-Portion Feuchtigkeit als wertvoller Teil unserer exklusiven Wirkstoffkompositionen versorgt Aloe Vera deine Haut. Entdecke hier und jetzt unsere natürlichen Schönheitshelfer mit Bio-Aloe Vera – für eine strahlend schöne und gut versorgte Haut!