Makellose Tattoos mit der richtigen Pflege

Früher galt das “Kritzeln” auf der Haut als ein Akt der Rebellion. Das ist schon lange vorbei – heute stellt es in der Gesellschaft sogar einen eigenen Lebensstil dar. Um ein cooles Aussehen zu bewahren und zu verhindern, dass das Kunstwerk seine Schönheit verliert, ist es sehr wichtig zu wissen, wie man das Tattoo richtig pflegt!

Was passiert, wenn du dein Tattoo nicht gut pflegst?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass das Kunstwerk von einem Fachmann mit der richtigen Sorgfalt und hochwertigen Materialien angefertigt wurde. Denn sowohl die Tinte als auch die Praxis des Tätowierens können, wenn sie nicht zuverlässig sind, dazu führen, dass die Tätowierung verblasst oder nicht richtig heilt. Recherchiere also gut und sparen nicht an der falschen Stelle.

Wie pflegt man die Tätowierung richtig?

cbd tattoo cremeHalte dein Tattoo hydratisiert (feucht)! Dies gilt vor allem in den ersten Tagen, hier ist es wichtig, die Flüssigkeitszufuhr auch nach der Heilung aufrechtzuerhalten. Schließlich neigt die Haut dazu sich nach der Behandlung zu schälen, was zu einem starken Juckreiz in der Region führen kann. Das ist normal! Es ist jedoch nicht empfehlenswert, mit dem Fingernagel zu kratzen oder diese Hautschüppchen zu entfernen, da dies das Kunstwerk verletzen oder beschädigen kann.

Die richtige Feuchtigkeitscreme wird dir dabei helfen Irritationen zu mildern und sogar zu verhindern. Schließlich trägt die Feuchtigkeitspflege dazu bei, die Farbe und Lebendigkeit des Tattoos zu erhalten.

Die Kombination aus Naturkosmetik und CBD ist hervorragend. CBD ist nicht nur wirksam, wenn man es einnimmt, sondern es kann in Form von Kosmetikprodukten auch auf die Haut aufgetragen werden. Dabei entfaltet es trotzdem seine volle Wirkung. Das funktioniert deswegen, weil wir auch an der Haut Cannabinoid-Rezeptoren haben. Bei Tattoos kann die Wirkung sowohl vor als auch nach dem Stechen zum Vorteil sein. Da jeder Tätowierer seine ganz eigenen Mittel auch während einer Session anwendet, gibt es auch diejenigen, die diesbezüglich auf CBD Produkte vertrauen.

Weil der Malantis SkinBalm als CBD Tattoo Creme wirklich sehr reichhaltig ist, schmiegt sich ein feiner, atmungsaktiver und antibakterieller Schutzfilm auf die Haut, um sie zu schützen und ihr die Möglichkeit zu geben sich selbst bestmöglich zu regenerieren.

Wir haben Rückmeldungen von Studios, die uns begeistert und erstaunt zugleich berichtet haben, dass die frischen Kunstwerke fast doppelt so schnell verheilt sind wie gewöhnlich. Dabei gab es weder Entzündungen noch Vernarbungen und es kam auch zu keinem Farbverlust.

Und das ausschließlich mit natürlichen Rohstoffen. Unser SkinBalm enthält keine Silikone, Parabene, PEG, Mikroplastik und nicht einmal Konservierungsmittel.

Vor der Sonne schützen

Die Sonne ist nicht der beste Freund einer Tätowierung, daher ist es immer zwingend ratsam das Tattoo direkt nach dem Stechen und auch die Wochen danach vor den ultravioletten Strahlen zu schützen. Schließlich greifen die Sonnenstrahlen direkt in die Farbe ein.

Nach einiger Zeit ohne Schutz neigen die Linien dazu, sich zu verdicken und die Töne verlieren ihren Glanz. Deshalb ist es gut, unter Sonnenlicht immer Sonnenschutzmittel auf die Haut aufzutragen.

Halte die Tattoo-Hygiene eincbd tattoo creme