Warum kann ich CBD nicht mit PayPal bezahlen?

Es ist schon etwas paradox, aber einer der einfachsten und größten „One-Click“ Zahlungsanbieter, nämlich PayPal, schliesst die Bezahlung von CBD Produkten in seinen AGBs aus. Auch wir von Malantis haben zu Anfang die Zahlung mit PayPal angeboten. Jedoch wurde uns nach einiger Zeit und ohne Vorwarnung unser Konto gesperrt und unser Guthaben für mehr als 200 Tage eingefroren. Erst eine Beschwerde bei der Bankenaufsicht in Luxemburg hat dazu geführt, dass wir als kleines Familienunternehmen wieder an unser Geld gekommen sind.

PayPal ist leider nicht alleine

Leider ist PayPal nicht das einzige Unternehmen, welches die Abwicklung von CBD Shops ablehnt. Auch Visa und Mastercard, AmazonPay und ApplePay schliessen den Kauf von CBD Produkten aus.

Doch es gibt Ausnahmen

Hier eine Übersicht von Zahlungsmöglichkeiten, mit denen du bei Malantis CBD bezahlen kannst:

  • Überweise direkt an unsere Bankverbindung. Bitte nutze die Bestellnummer als Verwendungszweck. Deine Bestellung wird erst nach Geldeingang auf unserem Konto versandt.

  • Der Gesamtbestellbetrag wird per SEPA-Lastschrift direkt von deinem Konto abgebucht. Diese Zahlungsmöglichkeit steht dir nur bis zu einer Höhe von 120,-€ zur Verfügung. Höhere Beträge nur nach Absprache. Die Abbuchung erfolgt automatisch ca. 2 Werktage nach der Bestellung.

  • Mit giropay zahlst du einfach, schnell und sicher im Online-Banking deiner teilnehmenden Bank oder Sparkasse. Du wirst direkt zum Online-Banking deiner Bank weitergeleitet, wo du die Überweisung durch Eingabe von PIN und TAN freigibst.

  • Bei Zahlung per Nachnahme fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 4,95 € an. Diese Zahlungsmöglichkeit steht Ihnen nur bis zu einer Höhe von 100,-€ zur Verfügung. Höhere Beträge nur nach Absprache. 4,95  Zahlungsgebühr.

  • Secure, anonymous payment with virtual currency - Bitcoin. What is bitcoin?

Und jetzt viel Spass beim Shoppen: